Einrad Communityget UNiFiED

Trixionary

Hier im Trixionary finden sich Erklärungen und Tipps zu Tricks. Auch für Trainer gibt es Hinweise, die beim Erklären zu beachten sind.

Neuen Trick eintragen | Graph | Hilfe | Trixionary > Freestyle > Wheel-Walk Tricks

Wheel-Walk Tricks

Tricks aus der Wheel-Walk Familie

Tricks

  • 1ft Wheel Walk 1ft Wheel Walk
    Der Fahrer sitzt auf dem Sattel, die Sattelstange ist leicht nach hinten gekippt, der Oberkörper ist die Fortsetzung der Sattelstange. Ein Fuß sitzt auf der Gabel auf, der andere treibt über den Reifen das Einrad an. Dazu wird zuerst die Fußspitze auf dem Reifen aufgesetzt und über die ganze Sohle abgerollt. Ab der Ferse wird der Fuß abgehoben und zurückgeführt. In dieser kurzen Zeit befindet sich das Einrad im Leerlauf. Der Fuß setzt wieder mit der Fußspitze auf, der Reifen wird gebremst und unter Kontrolle gebracht, ehe der Fuß wieder auf dem Reifen abgerollt wird.
  • 1ft Wheel Walk bwd 1ft Wheel Walk bwd
    Der Fahrer sitzt auf dem Einrad. Ein Fuß sitzt auf der Gabel. Der zweite Fuß sitzt vor der Gabel auf dem Reifen und treibt das Einrad rückwärts an.
  • 1ft Wheel Walk Seat on side 1ft Wheel Walk Seat on side
    Der Fahrer sitzt schräg auf dem Sattel. Beide Knie befinden sich auf einer Seite des Sattels. Ein Fuß treibt das Einrad über den Reifen an.
  • 1ft Wheel Walk to Standwalk 1ft Wheel Walk to Standwalk
    Der Fahrer sitzt auf dem Sattel, der Oberkörper ist die Fortsetzung der Sattelstütze. Die Füße sitzen hinter den Fußballen auf der Gabel auf. Der Spielfuß setzt zudem mit dem Fußballen/-spitze auf dem Reifen auf, um diesen zu blockieren. Der zweite Fuß kann auch auf dem Reifen setzen, ist aber nicht zwingend nötig. Die Bewegung kommt aus den Beinen. Die Knie werden durchgedrückt, der Oberkörper bewegt sich dabei in der Achse der Sattelstange, bis die Beine gestreckt sind. Die Fersen werden dabei nach unten gedrückt, um ein Wegfallen des Einrades nach Hinten verhindern. Kritisch: Der Oberkörper hebelt den Körper nicht hoch. Fatal: Keine Hand am Sattel (verhindert das Lernen der Fußkontrolle).
  • Koosh-Koosh Koosh-Koosh
    Der Fahrer sitzt auf dem Sattel, der Fuß des Standbeins (Standfuß) sitzt hinter dem Fußballen auf der Gabel, die Fußspitze drückt auf den Reifen. Der Fuß des Spielbeins (Spielfuß) drückt die Fußspitze hinter der Gabel auf den Reifen. Für die Fortbewegung wird der Standfuß angehoben und der Reifen "freigegeben". Nun wird der Spielfuß rückwärts auf dem Reifen abgerollt. Während der Rückholphase des Spielfußes bewegt sich das Einrad weiter rückwärts, ohne das für einen minimalen Augenblick ein Fuß Kontakt zum Reifen hat. Erst dann blockiert der Standfuß wieder Reifen und der Fahrer stellt einen kontrollierten Zustand her. Der Spielfuß setzt dann wieder mit den Fußspitzen hinter der Gabel auf dem Reifen auf.
  • Sideways Wheel Walk Sideways Wheel Walk
    Der Fahrer ist in der Wheel-Hopping Position auf dem Einrad. Mit den Füßen treibt er das Einrad seitl. an.
  • Sideways Wheel Walk 1ft Sideways Wheel Walk 1ft
    Der Fahrer ist um 90° zum Einrad gedreht und stützt sich mit durchgestreckten Armen auf dem Sattel auf. Ein Fuß treibt das Einrad über den Reifen an, der andere Fuß ist in der Luft, kann aber zum Bremsen genutzt werden.
  • Sideways Wheel Walk sitting on seat Sideways Wheel Walk sitting on seat
    Der Fahrer sitzt um 90° zum Einrad verdreht auf dem Sattel. Die Füße treiben das Einrad über den Reifen an.
  • Smiley Walk Smiley Walk
    Der Fahrer stützt sich auf die Sattelspitze ab. Der Sattel befindet sich hinter dem Körper. Die Füße treiben das Einrad über den Reifen vor der Gabel an.
  • Spoke Walk Spoke Walk
    Der Fahrer sitzt auf dem Einrad. Mit den Fußspitzen wird das Rad über die Speichen angetrieben.
  • Wheel Walk Wheel Walk
    Der Fahrer sitzt auf dem Sattel, die Sattelstange ist leicht nach hinten gekippt, der Oberkörper ist die Fortsetzung der Sattelstange. Das Einrad wird über die Füße auf dem Reifen angetrieben. Dazu wird zuerst die Fußspitze auf dem Reifen aufgesetzt und über die ganze Sohle abgerollt, während dieser Zeit wird der andere Fuß in der Luft zurückgeführt. Bevor der erste Fuß das Einrad an der Ferse verlässt setzt die Fußspitze des zweiten Fußes auf dem Reifen auf. Die Füße werden in einem harmonierenden Rhythmus geführt.
  • Wheel Walk Seat in front Wheel Walk Seat in front
    Der Fahrer hat die Füße auf dem Reifen und treibt das Einrad darüber an. Der Fahrer selbst sitzt in der Luft und stüzt sich auf den Sattel vor ihm.
  • Wheel Walk seat in front bwd, feet behind frame Wheel Walk seat in front bwd, feet behind frame
    Der Fahrer stützt sich auf dem Sattel vor ihn. Die Füße treiben das Einrad über den Reifen hinter der Gabel rückwärts an
  • Wheel Walk Seat on side Wheel Walk Seat on side
    Der Fahrer sitzt schräg auf dem Sattel. Beide Knie sind dabei auf einer Seite des Sattels. Die Füße treiben das Einrad über den Reifen an.
  • Other Communities