Einrad Communityget UNiFiED

Trixionary

Hilfe zum Trixionary

Neuen Trick eintragen | Graph | Hilfe | Trixionary

Hilfe

Hier sollen kurz einige Dinge genannt werden, wie sich das Trixionary aufbaut, was die einzelnen Bereiche genau bedeuten und wie es arbeitet.

Inhalt

Anleitung
Fragen

Arbeitsweise

Das Trixionary arbeitet so, dass jeder seine Erklärungen/Hinweise/etc. eingeben kann um sie der breiten Bevölkerung der Einradfahrer mitzuteilen, ähnlich einem wiki. Der Unterschied ist jedoch, dass sich der Betrachter exakt die Informationen ausgeben lassen kann, die er wünscht.
Es können Erklärungen für Anfänger, Profis, ausführliche, für Trainer oder Tipps für Trainer angegeben werden. Der Betrachter kann eine selektive Auswahl aus diesen Kategorien treffen, die bei ihm angezeigt wird. Dennoch können die Informationen aber für alle bereitgestellt werden.

Trixionary durchstöbern

Es gibt zwei Möglichkeiten, das Trixionary zu durchstöbern. Das hängt damit zusammen, dass das Trixionary zwei verschiedene Strukturierungsformen hat. Einmal Structs (neu) und das andere sind Kategorien (alt). Grob besteht der Unterschied darin, dass bei den Kategorien immer nur ein Trick einer Kategorie zugewiesen werden kann. Hingegen lassen sich Tricks mehreren Structs zuweisen.

Structs
Die Structs sind im Trixionary auf der rechten Seite in alphabetischer Reihenfolge gelistet. In Klammern steht die Anzahl der Tricks, die in diesem Struct sortiert sind. Klickt man einen Struct an, erscheinen alle Tricks, die diesem Struct zugeordnet sind.
Kategorien
Das Kategorien-System ist auf der linken Seite des Trixionary. Hier lässt es sich durch die Kategorien klicken, man erhält jeweils eine Trickauflistung klickt man eine Kategorie an.

Trick anschauen

[img]
  1. Trickname
  2. Bild (wenn vorhanden)
  3. Beschreibungstext zum Trick
  4. Zusätzliche Informationen

    In den zusätzlichen Informationen finden sich alternative Tricknamen unter denen der angezeigte Trick evtl. noch bekannt ist.
    Außerdem gibt es einen kummulierten Schwierigkeitswert. Dieser ergibt sich aus den Angaben der Erklärungen. Der zweite Schwierigkeitswert, die Zahl, gibt die Anzahl abhängigen Tricks bis zum normal Fahren an.
    Es werden noch die Structs aufgelistet, denen der gewählte Trick zugeordnet ist.

  5. Variationen

    Hier sind die Variationen des Tricks aufgelistet.

  6. Transitions In

    Hier sind die Transitions (Übergänge) aufgeführt, die möglich sind, um in diesen Trick zu kommen.

  7. Transitions Out

    Hier sind die Transitions (Übergänge) aufgeführt, die möglich sind, um aus diesen Trick (in einen andere) zu kommen.

  8. Davor lernen

    In dieser Liste stehen Tricks, die als sinnvoll erachtet sind beherrscht zu werden, ehe man den gewählten Trick versucht zu üben.

  9. Danach lernen

    Im Umkehrschluss zu 'Davor lernen', gibt diese Liste an, welche Tricks sich im Anschluss lernen lassen, meistert man den gewählten Trick.

Im Anschluss gibt es einen Graphen, der den Trick in die Abhängigkeiten (davor und danach lernen) einordnet (experimentell).
Nach dieser Auflistung folgen die Erklärungen für die Fahrer und Trainer. Jeder gibt außerdem eine subjektive Einschätzung zur Schwierigkeit dieses Tricks ab. Die Erklärung sind nach Ihrer Bewertung sortiert.

Anzeigeoptionen

Hier kann der Betrachter wählen, welche Informationen er gerne angezeigt bekommen möchte. Die Auswahl wird für den Betrachter gespeichert und beim Betrachten anderer Tricks wird nur diese Auswahl angezeigt. Diese Auswahl kann aber direkt auch auf der Seite (ohne Neuladen) geändert werden und die Inhalte - insofern vorhanden - werden sofort angezeigt.

Trick eintragen

Einen Trick eintragen kann jeder. Dazu benötigt man einen Account auf einradfahren.de und schon kann's losgehen. Wer noch keinen Account hat, der kann sich kostenlos registrieren. Auf der Trick erstellen Seite sind weitere Informationen und genaue Beschreibungen, um einen neuen Trick einzutragen.

Trick bearbeiten

Einen Trick kann man bearbeiten, wenn man bereits einen Erklärung zu einem Trick geschrieben hat. Dieses Verhalten basiert auf der Annahme, wer eine Erklärung zu einem Trick schreibt, der hat sich mit diesem Trick schon näher befasst und soll auch die Eigenschaften des Tricks verändern können.

Trick löschen

Tricks löschen ist den Administratoren vorbehalten.

Erklärung hinzufügen

Eine Erklärung hinzufügen darf Jeder! Einfach auf der Seite des Tricks den "Erklärung hinzufügen" Link anklicken. Auf der folgenden Seite sind alle Felder detailliert beschrieben.

Erklärung bearbeiten

Erklärungen dürfen nur die Autoren selbst oder Administration bearbeiten. Dazu einfach das bearbeiten Symbol unter dem Erklärung anklicken. Das Formular ist das Gleiche, wie beim Hinzufügen eines neuen Tricks. Hier können auch die Eigenschaften eines Tricks verändert werden.

Erklärung löschen

Seine eigene Erklärung kann man selbst löschen (Symbol unter der Erklärung).

Erklärung bewerten

Jeder Leser kann sich beim Autoren einer Erklärung bedanken, wenn er diese nützlich fand. Dadurch steigert sich die Bewertung für die Erklärung. Die besser bewerteten Erklärungen stehen weiter oben, mit der Annahme, sie hilft den meisten Lesern.

Mein Trick ist nicht im Trixionary, ich hätte ihn doch gerne erklärt

Wer seinen Trick nicht finden kann, weil es ihn einfach nicht im Trixionary gibt, der fragt am besten im Forum nach, ob denn jemand so freundlich wäre, diesen Trick einzustellen.

  • Other Communities