IUF Logo          Internationale Wettbewerbsregeln, Internet-Ausgabe 1998

 
9  EINRAD-BASKETBALL
 zurück zum Inhalt 
RICHTLINIEN DER INTERNATIONAL UNICYCLING FEDERATION

Bei Wettbewerben der IUF wird Einradbasketball nach den internationalen Regeln für das gewöhnliche Basketballspiel gespielt. Einige geringfügige Ausnahmen und Änderungen gegenüber dem Basketballspiel zu Fuß sind im folgenden aufgeführt. Für die Wettbewerbe im Rahmen des UNICONs werden die gewöhnlichen internationalen Basketball-Regeln in Verbindung mit diesen Modifikationen verwendet.

9.1  BERECHTIGUNG ZUM EINGREIFEN IN DAS SPIELGESCHEHEN:
Ein Spieler, der nicht auf dem Einrad sitzt, darf nicht in das Spiel eingreifen.

9.2  EINWURF:
 Der Spieler, der den Einwurf ausführt, braucht nicht auf dem Einrad sitzen. Befindet er sich nicht auf dem Einrad, muß er bereit zum Aufsteigen im Sattel sitzen und mit einem Fuß auf dem Pedal stehen. Beim Einwurf darf nur ein Fuß den Boden berühren.

9.3  DRIBBLING:
- Ein Spieler der sein Dribbling unterbricht, darf sich auf der Stelle drehen oder pendeln und den Ball fünf Sekunden in den Händen halten, bevor er ihn abgibt.
- Ein Spieler, der während der Fahrt in Ballbesitz gelangt, darf dreimal pendeln, bevor er ein Dribbling beginnt, den Ball abgibt oder wirft.
- Ein stehender Spieler (balancieren, twisten oder pendeln), der in Ballbesitz gelangt, darf den Ball 5 sekunden in den Händen halten, bevor er ein Dribbling beginnt und losfährt.
- Wenn ein Spieler sein Dribbling unterbrochen hat, darf er kein zweites Dribbling beginnen, außer wenn der Ball zwischen den Dribblings ohne Kontakt zu diesem Spieler einen anderen Spieler, den gegnerischen Korb oder das Brett berührt hat oder wenn der Ball dem Spieler von einem anderen Spieler abgenommen wurde.

9.4  KONTAKT ZWISCHEN BALL UND EINRAD:
Das Berühren des Balls mit dem Einrad ist ein Regelverstoß. Im Zweifel muß auf Sprungball entschieden werden.

9.5  VIER-SEKUNDEN-REGEL:
Die übliche Drei-Sekunden-Regel wird zur Vier-Sekunden-Regel.
 
 

zurück zum Inhalt

Die deutsche Version der IUF-Regeln sind Teil der Homepage der Deutschen Einradfahrer