Die Freestyle (R)evolution: Mach Kunst, kein Kitsch!

Die Freestyle (R)evolution schleicht sich gerade an, sie ist im Gange. Wenige machen mit, wissen es aber nicht; einige täten vielleicht, sind womöglich zu feige, zu gewagt das Ganze… dann doch lieber beim Gewohnten bleiben, doch das hat längst ausgediehnt… eigentlich war es nie als solches gedacht… Einrad-Freestyle ist eine technisch-kompositorische Sportart und reiht sich weiterlesen…

Die Komponenten des Freestyle

Als Trainer sollte man die trainierbaren Elemente seiner Sportart kennen. Deswegen hab ich die Leistungskomponenten des Freestyle herausgeschrieben. Jeder Freestyler sollte sie kennen. Die Komponenten des Freestyle als Artikel im Trainingsbereich von einradfahren.de oder die Folien:

Feedback zu den BDR Talentwettbewerben

Am Turnfest hatte ich die Möglichkeit die vom BDR für den Breitensport entwickelten Talentwettbewerbe zu sehen und sie in Interaktion auch mit Einrad-Neulingen zu erleben. Im Prinzip sowas wie Skill-Levels, jedoch mit pädagogischem Hintergrund. Sie schalten sich schon eine Stufe vor den Skill-Levels ein besitzen aber auch überschneidende Inhalte. Der Zweck der Talentwettbewerbe soll jedoch weiterlesen…

Wie funktionieren Spins?

Spins – wenn sauber gefahren – ziehen die Aufmerksamkeit der Umstehenden auf sich. Je schneller der Spin gefahren wird umso spektakulärer sieht er aus. High-Speed Spins sind die Parade-Tricks der Japaner und wenn bei einem Tempo von > 120 U/min noch die Pirouette hinzukommt ist das kreischende Publikum während einer Freestyle Kür vorporgrammiert. Im Rahmen weiterlesen…

Rotationsbewegungen im Einradfahren

Bei Rotationsbewegung rotiert ein Körper um eine der Achsen aus dem dreidimensionalem Raum. Diese sind: A – Die Körpertiefenachse (KTA) (Beispiel: Rad) B – Die Körperlängsachse (KLA) (Beispiel: Pirouette) C – Die Körperbreitenachse (KBA) (Beispiel: Rückwärtssalto) Die Achsen werden relativ zu einem Körper angegeben, das das Bezugsobjekt darstellt. Im Einradfahren kann das der Fahrer sein (Etwa weiterlesen…

Die Schwierigkeit von Kompositions-Tricks

Nach der Schwierigkeit von Tricks, nun ein etwas genauer Fall, indem ein Trick aus mehreren Komponenten besteht. Meistens im Street/Flatland zu finden. Im Street/Flatland gibt es einige Grundtechniken, die dann kombiniert werden: 90 unispin / 180 unispin bodyspin crankflip / backflip (Leg)wraps Rolling-wraps … plus noch ein paar weitere. Viele der Tricks die wir im weiterlesen…